Mein erster Sauna Besuch

3.92 avg. rating (78% score) - 12 votes

Heute ist wieder so ein nass-kalter Tag, und ich weiss nicht so recht, was ich an meinem freien Abend tun soll. Kurzentschlossen pack ich meine Badesachen ein und fahre ins Waterworld. Ich schwimme ein paar runden in dem herrlich warmen Wasser und lass mich von den Massage düsen berieseln. Bald bemerke, dass mich ein gutaussehender Jüngling beobachtet und meine Nähe sucht. Wir kommen ins Gespräch und er macht mir hübsche Komplimente und den Vorschlag, wir sollten doch zusammen im ersten UG die Sauna besuchen. Also mit so was hab ich ja nun wirklich nicht gerechnet. Vor allem, ich war noch nie in einer Sauna. Da ich ein sehr neugieriger Mensch bin, packe ich die Gelegenheit beim Schopf und sage zu.

Nun sitzen wir in Evas- und Adamskostüm auf der Pritsche. Es duftet nach Lavendel. Erst jetzt bemerke ich, wie gut „mein“ Fang gebaut ist ! Breite Schultern, flacher Bauch und sein Stängel ist schön dick und lang. Er bemerkt meine Blicke. Zuerst zögernd, dann heftiger küssen wir uns und merken, dass das der Anfang von was ganz einzigartigem wird. Wir reiben unsere verschwitzten Körper aneinander und mein innigster Wunsch ist , dass er mich vögelt. Jetzt und hier ! Er beginnt, meine Pflaume zu schlecken und wir vergessen die Welt um uns herum.

Viel zu spät bemerke ich, dass sich die Tür zu „unserem“ Liebesnest geöffnet hat und sich ein Kerl zu uns gesellt. Ohne Aufforderung macht er gleich mit und ich habe seinen Schwanz im Mund. Ich bearbeite seine Eier und sauge ihn aus. „Meinen Jüngling “ macht das offenbar noch geiler als er schon war und er bumst mich um den Verstand. Ich stöhne und schreie und plötzlich schlängelt sich der Gast nach unten und dringt hinten in mich ein. Ach du meine Güte, zwei Schwänze sind jetzt in mir drin. So was kenn ich nur von den Porno Filmen und ich hätt es nicht für möglich gehalten, dass mir das gefällt ! Aber wie mir das Gefällt ! Ich krieg nicht genug . Tiefer, härter und länger hab ichs noch nie besorgt bekommen. Die zwei sind echte Maschinen !

Wir vergessen Raum und Zeit und irgendwann ertönt eine schreckliche Glocke. Feierabend , das Waterworld wird in einer halben Stunde geschlossen. Oh nein !!! Ich will und kann jetzt nicht aufhören, höchstens unterbrechen… Mit heissen Gesichtern und noch heisseren Körpern verlassen wir die Kabine und treffen uns zwanzig Minuten später beim Ausgang.

Dort wartet die Freundin des Arschfiggers und Sie merkt rasch, dass sie im rechten Moment am rechten Ort war ! Unsere Blicken sprechen wohl Bände.. Wir wollen das Angefangene zum Final bringen und gehen zu Jünglings Wohnung. Ein riesengrosses Wasserbett wartet da auf uns. Die Kleider liegen verstreut neben und auf dem Bett und einen extreme Geilheit liegt in der Luft. Ich merke, dass die Freundin noch etwas aufwärm Phase benötigt und beginne Sie zu streicheln und liebkosen. Ich schlecke an ihrer rosa Muschi und schon bald ist auch Sie in fahrt. Gleichzeitig spühr ich wieder meine beiden Schwänz in mir drin. Das ist so was von Geil !

Wir vergnügen uns bis zum Morgengrauen und sind alle vier total ausgelaugt. Mit letzten Kräften such ich meine Kleider zusammen, der Slip ist nicht zu finden. Ohne Slip zieh ich mir die Nylons über , ziehe mich fertig an und verlasse diesen Ort der Sünde. Die 2 Stationen in der Strassenbahn nehme ich abwesend auf , setze mich im Waterworld in mein Auto und schwebe nach hause. Noch immer pulsiert meine Muschi und ich bin wie unter Strom. Zu hause angekommen muss ich mich fest zusammen nehmen um meinem Chef zu telefonieren um mich krank zu melden.

Jetzt muss ich nur noch schlafen, eine so anstrengende Nacht hab ich noch nie erlebt. Ich sinke in meine Kissen und bin ganz schnell weg. Mein allerletzter Gedanke ist : das war bestimmt nicht der letzte Saunabesuch und ich versinke in einen Koma ähnlichen Tiefschlaf. Gut Nacht !
Cindy

3.92 avg. rating (78% score) - 12 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.